Back to Neverland, Bruno Oliveira
Back to Neverland, Bruno Oliveira
Back to Neverland, Bruno Oliveira
Back to Neverland, Bruno Oliveira
Back to Neverland, Bruno Oliveira
Back to Neverland, Bruno Oliveira
Back to Neverland, Bruno Oliveira
Back to Neverland, Bruno Oliveira
Back to Neverland, Bruno Oliveira
Back to Neverland, Bruno Oliveira

Back to Neverland

Bruno Oliveira

In seiner Serie Back to Neverland erforscht der Künstler die Identität seiner Generation durch eine Reihe von Fotografien, die ihn und seine Freunde an verschiedenen Orten in Luxemburg, Brüssel, Lissabon oder Japan zeigen. Meist erscheinen die Sujets in seltsamen und traumhaften Situationen, manche Bilder sind Schnappschüsse, andere sind inszeniert. Die Reproduktion der Fotografien als Poster ist eine Anspielung auf die Jugendzimmer der Y-Generation deren Wände meist mit Postern von Stars oder Markenobjekten voll gehängt sind.

Interviews

Die Klasse hat sich zunächst die Installation Back to Neverland und dann eine Auswahl der Fotografien genauer angesehen. In den Interviews sprechen die Kinder auf Deutsch, Luxemburgisch, Französisch und Englisch

Die Klasse beschreibt die Installation und überlegt, welche Poster man gern aufhängt.

Die Klasse schaut einzelne Bilder genau an. Ist das wirklich ein Lama?

Die Klasse erklärt, was die Bilder verbindet.

The kids ask themselves: Are the pictures real? (nur in Englisch)

Das Bild mit den Seifenblasen und der Mann mit der leuchtenden Brille: Wer ist der Fotograf? (Französisch/Luxemburgisch)

Ella und Noemi erzählen gemeinsam eine Geschichte zu den Bildern. (Luxemburgisch
)

Erfahren Sie mehr über die Künstler*in

Mit der Unterstützung von

Casino Luxembourg on display Rotondes 1+1 Fonds Kirchberg Script