Benedetto Bufalino - Laby-Foot

Partizipative Installation, zugänglich vom 26.06. bis 05.09.2021

Ort: Pflanzenlabyrinth im Parc Central, Kirchberg (in der Nähe des Nationalen Sport- und Kulturzentrums d’Coque)
Zugang: Tram Luxexpo, Haltestelle Coque
Kuratorinnnen: Christine Walentiny (Casino Luxembourg), Katrijn Van Damme (Fonds Kirchberg)

Im Rahmen der Biennale 1+1, einem Gemeinschaftsprojekt von Casino Luxembourg – Forum d’art contemporain und Fonds Kirchberg, wurde der Künstler Benedetto Bufalino mit der Gestaltung einer Arbeit für das Pflanzenlabyrinth des Parc Central in Kirchberg (Luxemburg) beauftragt.

Der Ansatz des Künstlers besteht darin, den urbanen Raum zu übernehmen, mit der Architektur des jeweiligen Ortes zu spielen und mit seinen witzigen oder poetischen Installationen zu einer unkonventionellen Neubetrachtung der Realität einzuladen. Für den Parc Central in Kirchberg hat sich Benedetto Bufalino die partizipative Installation Laby-Foot ausgedacht, ein Fußballfeld in Lebensgröße, das zu einem Match einlädt ... in einem pflanzlichen Labyrinth! Völlig neu konzipiert und zweckentfremdet dient dieses einzigartige Terrain als Experimentierfeld und wirft zahlreiche Fragen auf, welche Spielregeln denn nun eigentlich gelten. Mit Laby-Foot erkundet der Fußball eine neue Dimension: Er geht verloren und nimmt Abkürzungen in einem Raum irgendwo zwischen Labyrinth und Fußballfeld.

Biografie des Künstlers

Benedetto Bufalino (geb. 1982) lebt und arbeitet in Frankreich. Der Künstler, dessen Praxis sich in erster Linie durch temporäre Installationen im öffentlichen Raum auszeichnet, hat bereits an zahlreichen Veranstaltungen und Festivals teilgenommen, darunter Un Été au Havre, Nuit Blanche und Voyage à Nantes in Frankreich sowie das Landscape Festival Praha in der Tschechischen Republik und das Concéntrico: International Architecture and Design Festival in Spanien. Bufalinos Arbeiten waren außerdem in vielen renommierten Institutionen zu sehen, darunter im Palais de Tokyo in Paris, im Musée d’art contemporain von Lyon und im National Museum of Singapore.

Wie schon 2017 mit dem Projekt Recto Verso von Wennig & Daubach und 2019 mit der Installation Slow Teleport von Schweder + Shelley haben das Casino Luxembourg und der Fonds d’Urbanisation et d’Aménagement du Plateau de Kirchberg (Fonds Kirchberg) auch für diese dritte Ausgabe von 1+1, einem temporären Kunstprojekt, das alle zwei Jahre im Labyrinth des Parc Central stattfindet, wieder einen Einladungswettbewerb organisiert.

www.benedettobufalino.com

Mit der Unterstützung von

Casino Luxembourg on display Rotondes 1+1 Fonds Kirchberg Script